Informationen

Barbara-Glocke

Schlagton: as
Durchmesser: 103 cm
Gewicht: 715 kg
Gussjahr: 1961
Gießer: Franz Oberascher
Gussort: Salzburg-Kasern
Weihespender: Prälat Benedikt Stampfl 
Weihedatum: 24.09.1961

Reliefbild der Hl. Barbara
Wappen der Glockengießerei Oberascher

Inschrift auf der Glocke

HEILIGE BARBARA, PATRONIN DER STERBENDEN, BITTE FÜR UNS!

Sonstiges

Diese Glocke hängt im Südturm (kapitelplatzseitig) des Domes oberhalb der Marienglocke. Sie wurde von der Dompfarre gestiftet. Patinnen: Dr. Maria Lugert, Gertraud Lugert, Mathilde Grießmayr, Maria Stubhann Die Barbara-Glocke läutet täglich nach dem Abend-Angelusgeläute und ruft zum Gebet für die Armen Seelen auf, sie ist auch die Sterbeglocke für die Gemeindemitglieder der Dompfarre.

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.