Dringende Restaurierung der Bestuhlung

Historische Bestuhlung im Dom:

Das aufwändig und hochwertig geschnitzte Gestühl

des Doms zu Salzburg stammt zum größten

Teil ursprünglich aus dem Ende des 17. Jahrhunderts.

Bei der Bombardierung im Jahre 1944 und dem

Einsturz der Kuppel des Doms wurden viele historische

Bänke zerstört. Die geretteten Teile des

Gestühls wurden beim Wiederaufbau wieder verwendet.

Seit dem Wiederaufbau ist nun nach über 60 Jahren

eine grundlegende Sanierung bzw. Restaurierung

notwendig.

 

 

Zusätzlich werden in den zwei vorderen

Gestühlsblöcken Maßnahmen

gesetzt (Induktive Höranlage), damit

Menschen mit Hörbeeinträchtigungen

eine entscheidende Verbesserung

erfahren.

Die Arbeiten an Gestühl und Böden werden

in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt

ausgeführt und sind mit

€ 600.000,- veranschlagt.

 

 

Möchten Sie dieses große Projekt unterstützen?

Spendenkonto Domkirchenfonds:

IBAN: AT80 3500 0000 9211 5989
Verwendungszweck: Kirchenbänke

Danke